Search here...
0
TOP
Spirituality

Die eigene Wahrheit sprechen

Die eigene Wahrheit sprechen

Deine eigene Wahrheit ist gold. Sie ist kostbar. So kostbar, dass du sie niemals nicht mit der Welt teilen solltest. Kannst du das fühlen? Wie es sich anfühlt, wenn deine innere und äußere Welt im Einklang sind? Vielleicht hast du sie über die Jahre vergessen. Diese farbenfrohe Welt in dir, die geteilt werden möchte mit der Welt. Als Kind bist du freudig über Blumenwiesen gelaufen, sorgenfrei. Du hast Geschrien, wenn dir danach war, gedankenlos. Du hast alles ausgelebt, ausgedrückt, was sich in deiner inneren Welt abgespielt hat. Ganz natürlich, authentisch und frei.  Doch was ist mit dieser kindlichen Unschuld und Freiheit über die Jahre passiert? Und wenn dir diese freie Ausdrucksweise abhanden gegangen ist, wie schenkst du ihr wieder mehr Raum? Wie schenkst du deiner eigenen Wahrheit mehr Raum? Genau darum geht es in diesem Beitrag. Er ist für deine Seele, dein Herz, deinen Geist und deinen körperlich freien Ausdruck.

Wie findest du zurück zu deiner Wahrheit?

Deine Wahrheit wartet nur darauf, von dir wieder entdeckt zu werden. Sie sprudelt in deinem Herzen und wartet jeden Moment darauf, gelebt zu werden. Wichtig ist, dass du niemals in deinem gesamten Leben getrennt von deiner eigenen Wahrheit gelebt hast. Und somit hast du auch in jeder Sekunde die Möglichkeit, dich deiner Wahrheit neu zu öffnen und nach ihr zu leben. Es ist kein Endstadium, was du erlebst, sondern ein Weg des Lebens. Gehst du wieder Schritt für Schritt auf diesem Weg erinnerst du dich an das, was schon immer in dir war. Doch warum lebst du gerade nicht deine Wahrheit? Was zum Kuckuck ist da passiert? Was passiert ist, ist dass du dir Sicherheitsmasken aufgezogen hast. Du hast gelernt, wie du dich zu verhalten hast – und zwar anders, als du es aus deinem tiefsten Herzen wolltest. Du hast erfahren, dass es besser ist, nach den Regeln anderer zu leben.

Denn deine Wahrheit wurde nicht immer gern gesehen und mit offenen Armen empfangen. Mal warst du zu frech, mal warst du zu leise, mal warst du zu faul und mal zu laut. Du hast angefangen, dich anzupassen. Das war deine Möglichkeit, Liebe zu empfangen. Bis du 6 Jahre alt warst, hast du alles, was in deiner Umgebung war nur so aufgesogen. Dein Bewusstsein war weit und offen. Und so hast du auch die Verhaltensweisen von deinen Eltern, deinen Nachbarn und deinen Lehrern aufgenommen. Sie wurden fester Bestandteil deines Systems. Normalität – und ja – wenn du diese Muster bis heute nicht hinterfragt hast, dann sind sie noch in dir. Sie sind Teil deines Unterbewusstseins. Und dein Unterbewusstsein lenkt deine Wege.

Spiritualität und Selbstliebe

Spiritualität und Selbstliebe

Die eigene Wahrheit – People pleasing

Wir haben gelernt, dass es sicherer für uns ist, uns der Wahrheit anderer Menschen anzupassen oder sogar ihre Wahrheit als die unsere anzunehmen. Und hey! Und obwohl wir nicht mehr von unseren Eltern oder unseren Lehrern abhängig sind, zieht uns unsere Gewohnheit hier und da in den Strudel von dem Glauben, dass wir es anderen Menschen recht machen müssen. Dass ihre Wahrheit irgendwie mehr wahr ist, als die von uns. Denn früher hast du auf die Autoritäten hören müssen. Heute: Bullshit. Kann es sein, dass du in deinen ersten 6 Lebensjahren schmerzhafte Erlebnisse hattest? Dass dir Liebe entzogen wurde, als du deine Wahrheit gelebt hast?

Dass du so einige Male auf die Nase gefallen bist, als du gesagt hast, was du denkst und ausgedrückt hast, was du fühlst? Oder dir besser gesagt ein Brett vor den Kopf gehämmert wurde? Und kann es sein, dass deine Eltern Glaubensmuster hatten oder haben, welche einschränkend sind und sich immer noch auf dein Leben auswirken? Damit ist heute vorbei! Aufwachen! Die Wahrheit ist nicht im Außen zu finden, deine eigene erst recht nicht! Also mach dich auf in die Abenteuer deiner inneren Welt.

Was ist schon die eigene Wahrheit?

Ja, was ist schon die Wahrheit? Jeder von uns trägt eine dicke, fette Sonnenbrille auf der Nase. Einen Filter, der nur einen winzigen Ausschnitt der Welt in unserer Linse zeigt.  Jeder hat also eine eigene Wahrheit. So gesehen gibt es zwar eine ultimative Wahrheit, doch niemand kann sie wahrnehmen. Und das ist mehr als wichtig – stell dir vor, all die Informationen, welche du wahrnehmen könntest, würden auf dich einströmen. Denk nur daran, wie es bereits jetzt ist: wenn du nicht darauf achtest, verlierst du dich in unwichtigen Informationen von Instagram und Co. Aaah, es wäre eine grenzenlose (denn das ist es, was die Wahrheit ist) Überforderung für unseren Geist. Der eigene Filter ist wichtig. Er ist ein Geschenk. Niemand nimmt die Welt so wahr, wie du es tust – ist das nicht wundervoll?

Und das meint auch, dass du im Kontakt mit anderen Seelen so viel lernen kannst. Denn jeder birgt ein ganzes Universum. Und wo ist da jetzt das Problem? Es ist die Identifikation mit “der einen” Realität. Wir haben gelernt, uns mit unserem Körper zu identifizieren und haben vergessen, dass wir unbegrenzte und unsterbliche Seelen sind. Und so haben wir auch vergessen, was wir jenseits der ganzen Konditionierungen sind. Und dreimal darfst du raten was wir “in Wahrheit” sind – 100 Gummipunkte! Im Kern sind wir Liebe und alle eins. Wir schauen nur aus unterschiedlichen Blickpunkten auf das Selbe. Warum dann also darüber streiten, dass nur eine Sonnenbrille, nur ein Filter der richtige ist?

Wie sollten wir mit der eigenen Wahrheit umgehen?

Bist du im Fluss des Lebens bewertest du nicht. Du kennst diesen Flowzustand, wenn du Aktivitäten tust, die du liebst. Sport, malen, singen, tanzen, mit deinem Wellensittich kuscheln. Genaau das ist dein natürlicher Zustand. Du denkst nicht, du bist eins mit dem Moment. Bist du in diesem Flowzustand, kann es passieren, dass du unterbrochen wirst. Mit einer Bewertung von Außen. Eine Bewertung durch eine fette Sonnenbrille. Eine Bewertung, die nicht die Realität wahrnimmt. Denn seien wir mal ganz ehrlich – wir haben hier alle nicht ein Fünkchen Ahnung was eigentlich abgeht.

Die 0,0001 Prozent die jeder wahrnimmt sind dann doch etwas – nun ja, limitiert. Wie gehst du nun damit um? Nimmst du diese Bewertungen von Außen für bares? Oder fühlst du dich angegriffen? Beides sind irgendwie doofe Optionen, oder? Was ich dir mit auf den Weg geben möchte: erinnere dich daran, dass niemand mehr oder weniger Ahnung hat, als du. Nicht dein Chef, nicht deine Mama, nicht die Jungs auf Instagram und nicht deine Lehrerin in der ersten Klasse. Denn die Wahrheit ist einfach zu groß für unseren Geist.

Erinnere dich auch daran, dass du als Mensch wichtig bist. Deine Perspektive ist eine Special Edition und einzigartig. Teile deine Sicht, sprich dein Herz und deine Seele frei, auch wenn es heißt, Angst auszudrücken und sich verletzlich zu zeigen. So bringst du deine innere Welt und deine äußere Welt wieder in Harmonie. Oder besser gesagt, du baust einfach keine Mauern mehr. Und das ist besonders wichtig, denn du kreierst die Wahrnehmung deiner äußeren Welt durch deine innere Gefühls- und Gedankenwelt. Erkennst du an, was deine aktuelle innere Welt ist und schenkst ihr Freiraum zu sein, wirst du mehr und mehr Freiheit in deiner äußeren Welt erfahren.

Zusammengefasst! Es gibt einmal deine Wahrnehmung: eine einzigartige, fesche Sonnenbrille, welche du in jeder Sekunde neu designen kannst. Dann gibt es die Wahrheit: dass wir Liebe sind und Eins. Vergiss nicht eins von Beiden. Du bist so unglaublich wertvoll als Mensch, ein einzigartiger Ausdruck von der Liebe. Du bist ein Geschenk ans Universum. Und erinnere dich, dass es nur die eine Liebe gibt, und das jeder Mensch und jedes Wort ein Ausdruck dieser Liebe ist.

 

Was du jetzt für deine eigene Wahrheit tun kannst!

Stärke deine eigene Wahrheit, in dem du dich besser kennenlernst. Und damit meine ich deine magische innere Welt. Verbringe Zeit mit dir, date dich. Meditiere. Tanze. Wie drückst du dich aus, wenn keiner zuschaut? Was steckt eigentlich in deinem Herzen? Was macht dich so einzigartig und wundervoll? Trust me – es ist eine verdammt spannende, fantastische Abenteuerreise! Ein anderer wichtiger Punkt der dir helfen kann sind deine Werte. Wie möchtest du leben? Wie möchtest du mit dir und deiner Umwelt umgehen? Was ist dir wirklich wirklich wichtig? Du willst einen Schritt näher zu deiner eigenen Wahrheit machen? Dann schnapp dir jetzt Stift und Papier und schreib dir deine 5 wichtigsten Werte auf. Freiheit, Struktur, Humor, Gelassenheit?

Und wie sieht dein Leben aus, wenn du deine Werte 10/10 lebst? Was bedeutet es zum Beispiel für dich gesund zu sein? Was tust du, wenn du vollkommen gesund bist? Darfst du in deiner freiesten Version auch Wut oder Trauer ausdrücken? Und zu guter letzt der Bestseller: erlaube dir deine Konditionierungen loszulassen. Das bedeutet in erster Linie ein waches Auge darauf zu haben, was du dir an Bullshit-Regeln von deiner Außenwelt abgeschaut hast, welche du wenn du ehrlich bist, nicht mal mehr als Quatsch-mit-Soße glauben würdest. Ich wünsche dir das allerbeste gelingen und tiefgehende Erkenntnisse beim entdecken und ausdrücken deiner Herz-eigenen Wahrheit!

*KAFFEE KASSE* Dir hat der Artikel gefallen? Dann freue ich mich über eine kleine Unterstützung. Du kannst einfach HIER klicken <Klick! und du kommst dann nach Paypal. Vielen Dank für deinen Support! HIER KAFFEE SPENDIEREN

lovepeaceandom.de

«

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@LOVEPEACEANDOMDE

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: API-Anfragen werden verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.

Fehler: API-Anfragen sind für dieses Konto verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.