Search here...
0
TOP
Minimalism

Minimalistisch leben ist ganz einfach – so funktioniert’s.

Minimalistisch leben, was bedeutet das?

Minimalistisch leben wird oft mit Verzicht oder im Wald leben verwechselt. Am besten noch in den Bergen und ohne Toilettenpapier und Zahnpasta. Etwas überspitzt vielleicht.

Dabei ist minimalistisch leben genau das Gegenteil. Minimalismus kann für jeden etwas anderes bedeuten. Für mich ist Minimalismus der Weg zu mehr Selbstbestimmtheit, mehr Selbstliebe, einem freieren und glücklicheren Leben. Und jeder definiert und lebt Minimalismus anders. Das Ziel jedoch, ist meiner meinung nach immer das Gleiche.

Es gibt verschiedene Arten des Minimalismus und jeder entscheidet sich für seinen eigenen Weg. Es gibt Menschen, die ernähren sich minimalistisch, indem sie zum Beispiel “Containern gehen”. Dann gibt es Menschen, die möchten minimalistisch wohnen. Hier gibt es mittlerweile tolle Möglichkeiten und alternative Wohnideen. Tiny House, Van Life aber auch Couchsurfing sind nur einige davon. Andere wiederum beziehen das Minimalistisch Leben auf ihren kompletten Lifestyle. Ein geringen Ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen und im absoluten Einklang bewusst mit sich leben zu können, macht wirklich richtig frei. 

Minimalistisch leben, das definiert das jeder für sich. Das Ziel ist jedoch immer gleich. Nachhaltig, autark, selbstbestimmt und im Einklang mit sich und der Natur leben. Für mich hat es noch einen höheren spirituellen Wert. Weil es oft um’s Loslassen geht, um Bewusstsein und Verbundenheit. Loslassen als Tor zur inneren Revolution verstehen. Spiritueller Minimalismus. 

Wie du am besten mit dem Minimalismus anfängst.

Minimalistisch leben ist gar nicht so kompliziert. Meine Erfahrungen zeigen, dass man mit einem Bereich anfängt, in dem man vielleicht sowieso etwas ändern wollte. Ernährung umstellen, mehr zu sich zu finden oder anderes. Desto mehr man sich damit beschäftigt, umso tiefer geht das Thema Minimalismus. Denn, Minimalismus hat sehr viel mit Bewusstsein und Loslassen zu tun. 

Wie oben schon erwähnt, gibt es verschiedene Arten um Minimalistisch leben zu können. Ich bin, wie du weißt, kein Freund von Schubladendenken. Das würde auch meinem holistischen Ansatz widersprechen. Um dir vielleicht aber die Möglichkeiten etwas näher zu bringen, möchte ich dir hier mal die Bereiche aufzeigen, in denen ich minimalistisch lebe.

In welchen Bereichen ich minimalistisch lebe

Geistiger Minimalismus: Gedankenmuster und Glaubenssätze zu verändern, ist auch eine Art des Minimalismus

Social-Media-Minimalismus: Social-Media-Kanäle für viele nicht mehr wegzudenken sind, 

Ernährungs-Minimalismus: Das Einkaufserlebnis schnell zur Qual werden…

Ressourcen-Minimalismus: Nachhaltig mit den Ressourcen 

Du hast also tolle Möglichkeiten um einfach mal zu starten. Du wirst auf jeden Fall vor tollen Herausforderungen gestellt. Loszulassen ist oft ein wenig “schwieriger” als Festzuhalten.

Minimalismus Challenge

5 gute Gründe um Minimalismus mal auszuprobieren!

#1 Du lernst, mit negativen Gefühlen umzugehen

Ja genau, auch das ist Minimalismus. Wenn nämlich Belohnungen in einem Automatismus dazu genutzt werden, sich von negativen Gefühlen abzulenken, dann geraten wir in einen Konsumkreislauf. Wir verstecken uns durch diese hinter dem was ist. Wenn wir wieder mal Ärger mit dem Partner haben und es zu stressig im Job ist. Oder man einfach schlecht drauf und unzufrieden sind. Dann ist Sex, Schokolade und Spiel ein gute Ablenkungsstrategie. Was ich meine ist, das wir verlernt haben uns wirklich bewusst mit unseren Gefühlen zu beschäftigen. Ständig sind wir abgelenkt. Minimalismus bedeutet auch loslassen, das betrifft Materielles und Immaterielles. Auf Dauer wird dein Leben sehr viel einfacher. 

#2 Du erlebst Fülle statt Mangel

 

 

#3 Vom passiven Konsumenten zum aktiven Gestalter

Du wirst zum aktiven Gestalter. Keine Ablenkung und keine Manipulation mehr. Wenn wir täglich mit einer großen Masse an Informationen zu allem möglichen bespielt werden, ist es doch kein Wunder, dass wir in einen Kosumkreislauf geraten. Wir wollen negative Gefühle mit Konsum ausgleichen. Die DIY Bewegung zeigt, das ganz alleine du bestimmst, was IN ist, was Design ist oder wie eine Kette auszusehen hat. Die schönsten Ideen kommen wenn man frei ist von Informationen und Konsum. Ken Follett sagte mal, er muss sich für 6 Wochen zurück ziehen um an einem Buch zu arbeiten. Du alleine bestimmst was schön ist und was nicht. Kein Lifestyle Magazin, keine TV Werbung und niemand anderes bestimmt das. Das Eigene entwickelt man eben erst dann, wenn man frei kreativ sein kann. So entstehen Gemälde und werden Welthits komponiert usw. Tipp: In meiner Challenge gibt es dazu spanende Aufgaben. <Schau mal rein!

#4 Du gewinnst mehr Klarheit und einen besseren Focus

Du hast einen bessern Focus auf das Wesentliche und gewinnst mehr Klarheit. Und weil du nur noch begrenzte Informationen in jeglicher Form konsumierst, bekommst du ein ganz anderes Bewusstsein. Zu dir selber, zu deinem Partner, zu deinem Besitztümern und zu deiner Umwelt. Man nimmt sich selbst sehr viel bewusster wahr. Dir werden Situationen schneller klarer und du handelst sehr viel unemotionaler. Du kannst dich auf einige wenige Dinge sehr viel besser konzentrieren und bringst Dinge schneller zum Ende. Auch deine Entscheidungen triffst du schneller und besser. Dadurch, dass du dir sehr viel klarer über alles bist und dich besser fokussieren bzw. konzentrieren kannst, wird dein Leben sehr viel leichter. 

#5 Finde Inneren Frieden & Gelassenheit in dir

Du gewinnst unheimlich viel Selbstbestimmung und Selbstwertschätzung im Minimalismus.Weil du dich nicht mehr so stark ablenkst, weil du dich besser konzentrieren kannst und klarer siehst. Dich und deinen Gegenüber. Mit bestimmten Lebens-Situationen und auch mit Gefühlen, kannst sehr viel besser umgehen und baust harmonischere Beziehungen auf. Zu dir selber, zu deinem Partner und zu deinem gesamten Umfeld. Ganz bewusst tust du das, was du möchtest, was du liebst, ganz ohne Stress und Druck. Du findest mehr Gelassenheit ohne Druck von innen oder außen. Durch die entstehende Harmonie findest du tiefen Frieden in dir. 

*KAFFEE KASSE*
Dir hat der Artikel gefallen? Dann freue ich mich über eine kleine Unterstützung. Du kannst einfach HIER klicken <Klick! und kommst dann nach Paypal. Vielen Dank für deinen Support!

lovepeaceandom.de

»

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@LOVEPEACEANDOMDE

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: API-Anfragen werden verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.

Fehler: API-Anfragen sind für dieses Konto verzögert. Neue Beiträge werden nicht abgerufen.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit dem Instagram Access Token, den du benutzt. Unter Umständen ist auch dein Server aktuell nicht in der Lage, sich zu Instagram zu verbinden.